Cosmic Society Stammtisch online am 09.09.2020: „Zeitenwende – Das große Erwachen der Menschheit. Schöpferkraft, Realität und Wirklichkeit“ mit Steffi Steinecker und Gerhard Praher

Cosmic Society Stammtisch online am 09.09.2020: „Zeitenwende – Das große Erwachen der Menschheit. Schöpferkraft, Realität und Wirklichkeit“ mit Steffi Steinecker und Gerhard Praher

Thema des Abends:“
„Zeitenwende – Das große Erwachen der Menschheit“
Schöpferkraft, Realität und Wirklichkeit
mit Steffi Steinecker und Gerhard Praher

„Was für ein Jahr“ – so denken sicherlich viele Menschen.
Die Welt scheint im Chaos zu versinken. Angst greift um sich: Angst vor der Zukunft, vor dem Unbekannten. Lineares Denken, Handeln und Planen funktionieren nicht mehr.
Und während wir Masken tragen sollen, fallen die Masken derer, die über uns bestimmen wollen. Wie paradox! Immer mehr Menschen gelangen über die eigene Betroffenheit zu der Erkenntnis, dass hier „irgendetwas nicht stimmt“. Die Welt spaltet sich. Diese Spaltung geht quer durch Familien und Freundeskreise. Altes zerfällt, Neues formt sich. Das „Unterste“ wird sprichwörtlich „zuoberst gekehrt.“

Weltweit nehmen „übersinnliche Phänomene“ zu. Wir werden feinfühliger und telepathischer, kommunizieren mit der geistigen Welt: mit dem Schöpfer, mit Pflanzen, Tieren, Engeln, Verstorbenen oder auch außer- und innerirdischen Lebensformen. Aber auch „Wunderheilungen“, außerkörperliche Erfahrungen und Telekinese gehören dazu, um nur einige Beispiele zu nennen. Diese Erlebnisse erinnern uns wieder daran, dass wir mehr sind als nur physische Wesen. Wir sind multidimensionale, göttliche Wesen!

Doch wie können wir das alles einordnen? Werden wir vielleicht auf „etwas Größeres“ vorbereitet? Gibt es einen Plan hinter dem Plan? Sind dies die Zeichen für das große Erwachen, den „kollektiven Bewusstseinssprung“, der seit Äonen prophezeit wurde? Was hat es mit dem „Goldenen Zeitalter“ auf sich?

  • Welche Rolle spielen wir Menschen in diesem Prozess?
    • Sind wir als Teil der Schöpfung selbst in der Lage, bewusste Schöpfer unserer Realität zu sein und eigenverantwortlich unser Leben zu gestalten? Und wenn ja: Was müssen wir dafür tun?
    • Warum sind wir hier?
    • Wer gibt uns vor was Realität ist?
    • Sind wir fremden Kräften ausgeliefert oder gibt es einen Ausweg?
    • Ist es zielführend, sich einfach etwas zu wünschen und jeden Tag „zu schauen, was das Leben einem bringt“?
    • Sollten wir auf die „Errettung“ durch einen „Erlöser“ warten?

Sind wir vielleicht selbst diejenigen, auf die wir gewartet haben?
Herzlichen Dank für den sehr interessanten und inspirierenden Austausch und eure persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen.

„Von allen Kreaturen hat der Schöpfer allein den Menschen mit der Fähigkeit ausgestattet, seine Schöpfung noch zu vervollkommnen. Wie hat Gott alles erschaffen? Und welches Mittel zum Schöpfen hat Er dem Menschen gegeben? Der Gedanke ist das Hauptwerkzeug des Großen Schöpfers. Und der Mensch ist ebenfalls mit der Fähigkeit zu denken ausgestattet. Der Akt des Schöpfens ist aber nur dann echt, wenn die Seele des Menschen den schöpferischen Gedanken durchdringt. Auch Intuition, Gefühle und vor allem die Reinheit des Geistes müssen mit dabei sein.“
Aus „Anastasia -Tochter der Taiga“, Wladimir Megre

Rückfragen:
Steffi Steinecker
Mobil:   +49 (173) 3909841
E-Mail:
steffi@cosmic-society.net