Schlagwort: Markus Jachs

Stammtisch Zeitenwende am 26.06.2019 in Passau: „Auf Forschungsreise im Südburgenland – Pyramiden und mystische Stätten“ sowie aktuelle UFO-Sichtungen

Stammtisch Zeitenwende am 26.06.2019 in Passau: „Auf Forschungsreise im Südburgenland – Pyramiden und mystische Stätten“ sowie aktuelle UFO-Sichtungen

Ein „heißer Tipp“ führte das „Illusion-Or-Reality-Team“  (Markus Jachs und Andreas Nußbaummüller) vor kurzem ins österreichische Burgenland zum Pauliberg,  Der Pauliberg ist der „jüngste“ erloschene Vulkan Österreichs. Dort soll einstmals ein schwarze Pyramide gestanden haben , die dem heutigen Basaltsteinbruch zum Opfer fiel. Es wird von einer alten Kultur berichtet, die 9200 vor Chr. rätselhaft erschienen ist, unzählige Spuren hinterlassen hat, und 7800 v. Chr. wieder gegangen war. Gab es Pyramiden in Österreich und was hat es mit dieser alten Zivilisation auf sich? Handelt es sich vielleicht sogar um eine kultische Anlage der Anunnaki?

Und passend zum Wetter  gab brandneue UFO-Meldungen, die wir gemeinsam analysierten.

Stammtisch Zeitenwende am 24.04.2019 in Passau: „Raus aus der Illusion des Geldspiels!“ – Vortrag von Markus Jachs

Stammtisch Zeitenwende am 24.04.2019 in Passau: „Raus aus der Illusion des Geldspiels!“ – Vortrag von Markus Jachs

Unser Stammtischler und „Lichtarbeiter“ Markus hat dieses Mal ein Thema im Gepäck, das viele von uns beschäftigt. Danke für den sehr gelungenen, informativen und kurzweiligen Vortrag!

Wenn wir aus ganzem Herzen dankbar sind für alles, was wir je erschaffen haben – ohne Selbstverurteilung – und wir durch das Zurückholen der Energie nichts verbessern wollen, dann erst können wir Neues kreieren, was wir JETZT wählen. Was wähle ich???

Illusionen:

• Man muss härter oder erfolgreicher arbeiten, um mehr zu verdienen.
• Man kann nicht alles Mögliche im Leben haben.
• Alles kostet etwas.
• Man muss dafür bezahlen.
• Man muss dafür arbeiten.
• Man muss es sich verdienen.
• Nichts ist umsonst.
• Man bekommt nichts geschenkt.
• Geld ist die Wurzel allen Übels.
• Geld hat etwas Dreckiges, Schlechtes an sich – wie die Leute, die viel davon haben.
• Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer.
• Es gibt nie genug Geld.
• Je mehr Geld, umso besser.

Zwei wichtige Thesen:
1. Man kann das Geld-Spiel nicht gewinnen.

2. Das Geld-Spiel wurde extra erfunden, damit man es verliert.

Überfluss an Geld / Energie ist der natürliche Zustand! Wir müssen finanziellen Wohlstand nicht „erschaffen“. Er ist bereits da. Er war schon lange da. Wir haben ihn nur vor uns selbst „versteckt’“
Geh mit auf Schatzsuche!

22.05.2019 in Passau: NAZCA: Das Geheimnis der menschlichen Vergangenheit liegt in Peru -Vortrag von Jay Goldner

22.05.2019 in Passau: NAZCA: Das Geheimnis der menschlichen Vergangenheit liegt in Peru -Vortrag von Jay Goldner

Thema des Abends:
„NAZCA: Das Geheimnis der menschlichen Vergangenheit liegt in Peru“ – Vortrag von Jay Goldner

Jay Goldner (68) – dutzendfacher Autor, langjähriger Kornkreisforscher, spiritueller Künstler – betreibt sein holistisches Studio Phoenix in Gmunden/Traunsee im Salzkammergut.

N A Z C A  –  Neue Altertümliche Zeichen Congenialer Art
Jay referiert über die viel älteren Geschwister der Kornkreise: WÜSTENLINIEN, SCHARRBILDER & DREIFINGER-MUMIEN.
Ein akutes Rätsel der Weltgeschichte lüftet sich selbst!
Vor knapp 100 Jahren wurden sie entdeckt: Tausende Wüstengrafitti, Hunderte Linienfiguren – und jetzt Dutzende von ausserirdischen Körpern, die von Grabräubern gefunden wurden. Sie sind die sensationellsten Entdeckungen der Gegenwart, die beweisen, dass die Vergangenheit der Menschheit ganz anders war als uns weisgemacht wird. Mit vielen geborgenen Artefakten wird intensiver Schwarzhandel betrieben. Erich von Däniken machte die steinernen Rillen in der Nazca-Hochebene weltweit berühmt.

In diesem Vortrag ging Jay sowohl auf die Datierung, die unterschiedlichen Interpretationen durch Archäologen und auch auf den politischen wie medialen Umgang mit diesem Thema ein. Danke, Jay!

Stammtisch Zeitenwende am 27.03.2019 in Passau „Götterkriege“ – Vortrag von Hartwig Hausdorf

Stammtisch Zeitenwende am 27.03.2019 in Passau „Götterkriege“ – Vortrag von Hartwig Hausdorf

Immer wieder fielen Hartwig Hausdorf rund um die Welt „steinalte“ Bauten auf, die an Bunker erinnern. Denken wir etwa an die unterirdischen Städte in Kappadokien, die vor Tausenden Jahren Platz für Millionen Menschen boten. Warum versteckte man sich im Untergrund?

Gab es Bedrohungen, die „von oben“ kamen? Uralte Mythen aus den Anfängen der Kulturen beschreiben furchtbare Kriege, die die „Götter“ gegeneinander ausfochten.

Als dann die Menschen begannen, sich zu bekriegen, tauchten „sie“ wieder auf. Unzählige Zeugnisse aus geschichtlicher Zeit lassen den Schluss zu, dass in den Kriegen der Menschheit plötzlich und unvermutet eine fremde Macht – oft mit fliegenden Objekten – in die Kampfhandlungen eingriff. Selbst in jüngster Zeit, wie Beispiele aus Vietnam oder dem Golfkrieg zeigen …

Weitere Informationen: https://www.hartwighausdorf.com

Spektakuläres Szenario aus dem Ersten Weltkrieg:  War Holographie im Spiel?

Eine Szene aus dem alten Rom: Wer griff in die Kriege in der Menschheit ein?

Moses teilt die Wasser des „Schilfmeeres“ – aber mit welcher Technologie

Ein UFO im Korea-Krieg: Auch in modernen Kriegen werden immer wieder fremde Objekte am Himmel gesichtet.

Ein spektakuläres Ereignis während der Regierung Karls des Großen ist die Schlacht um die Sigiburg (heute: Hohensyburg). Es erschienen plötzlich zwei feurige „Schilde“ am Himmel, was die angreifenden Sachsen in wilder Panik in die Flucht trieb!
Es gibt nun auch das Buch zum gleichnamigen Vortrag – für alle, die das Thema danach noch vertiefen wollen!

 

Stammtisch Zeitenwende am 27.02.2019 in Passau „Kosmische Strahlung und die Wirkung auf unsere Biologie“ – Vortrag von Gerhard Praher

Stammtisch Zeitenwende am 27.02.2019 in Passau „Kosmische Strahlung und die Wirkung auf unsere Biologie“ – Vortrag von Gerhard Praher

Thema des Abends:
“Kosmische Strahlung und die Wirkung auf unsere Biologie“ –
Vortrag von Gerhard Praher

Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, Abgeschlagenheit,… Viele von uns kennen diese und andere Symptome nur zu gut. Doch: Hat dies immer ursächlich etwas mit körperlichen Zuständen zu tun, oder reagieren die Zellen lediglich auf Einflüsse, die von Außen kommen?
Anhand von eigenen Erfahrungen und Beobachtungen, Messungen von anerkannten Institutionen und offiziellen Stellen, zeige ich, dass wir direkt mit den kosmischen Strahlungen korrelieren.  Dabei werden immer wieder eine Reihe von Begriffen genannt. CMEs, Sonnenwinde, Solarflares, und dgl. sind nur einige jener Schlagwörter, die einer Klärung bedürfen.

Wenn man sich mit diesem Thema auseinandersetzt, dann stellt sich sehr bald auch die Frage wie diese kosmischen Strahlung auf unsere Emotionen und Gefühle wirkt. Eine ganze Reihe von Forschungsarbeiten wurden zu diesem Themenbereich bereits durchgeführt. Am bekanntesten sind wohl hier Dieter Broers, Bruce Lipton und Rupert Sheldrake. Sie alle gehen davon aus, dass wir in einer direkten Korrelation mit den uns umgebenden Energie- und Magnetfeldern stehen.
Beispiele dazu zeigte Gerhard ebenfalls in diesem Vortrag.

Ein weiterer Aspekt war: Wie kann ich mich vor diesen Strahlungen schützen?
Muss ich mich überhaupt davor in Acht nehmen? Oder reicht es einfach davon zu wissen?

Vielen Dank, lieber Gerhard, für diesen sehr interessanten und gut erklärten Vortrag, der uns zum lebhaften Erfahrungsaustausch anregte!