Kategorie: Dokumentation

Cosmic Society Stammtisch online am 10. Juni 2020: „Geheimnis Realität. Dein wahres Sein!“ mit Johann Nepomuk Maier

Cosmic Society Stammtisch online am 10. Juni 2020: „Geheimnis Realität. Dein wahres Sein!“ mit Johann Nepomuk Maier

„Geheimnis Realität. -Dein wahres Sein!“ – Gesprächsrunde mit Johann Nepomuk Maier

Hier geht’s zum Profil von Nepomuk
Zu unserem 6. Online-Stammtisch hatten wir unseren Freund Johann Nepomuk Maier zu Gast den bekannten niederbayerischen Filmemacher („Jenseits des Greifbaren“, Gaia TV-Sendung „Timeless“ ), Spiegel-Bestseller-Autor und Künstler.

Sein Interesse gilt seit Jahrzehnten der Realitätsforschung und unserer evolutionären Entwicklungsgeschichte. Er schrieb mehrere Bücher und drehte Doku-Filme über unerklärliche Phänomene, in denen es um konkrete Forschungen zu Nahtoderlebnissen, Geistern, Außerirdischen, Verstorbenen, Spuk und Jenseits geht. Zu diesen Themen hält er auch Vorträge im deutschsprachigen Raum.

Im weltweiten Dialog mit Wissenschaftlern, Experten sowie Menschen mit besonderen Fähigkeiten geht er pathologischen, psychologischen und physikalischen Paradoxien auf den Grund. Diese stellen unser materialistisch geprägtes Weltbild völlig auf den Kopf und zeigen deutlich, dass die offizielle Lehrmeinung komplett veraltet und überholt ist. Schon seit rund 100 Jahren weiß die Quantenphysik darüber bestens Bescheid. 

Das, was wir Materie nennen, ist so nicht existent.
Viele Menschen können sich noch nicht vorstellen, dass wir in einer virtuellen Realität leben, dass unsere Umwelt, was wir sehen, schmecken, riechen und anfassen und erleben können, so nicht wirklich real existiert.

Wie Prof. Hans-Peter Dürr immer so treffend formulierte:
Wenn wir uns ansehen, was die Welt im Innersten zusammenhält, das ist da keine Hardware, keine kleinen Kügelchen, Atome oder Moleküle, sondern so etwas, wie Software. Etwas Unaufgetrenntes, das nur wirkt – Advaita – die Nicht-Zweiheit. Wir können es auch „Geist“ nennen.

Wir leben in einer Epoche des Paradigmenwechsels, begleitet von bahnbrechenden Entwicklungen  – sowohl technisch als auch spirituell.

Danke allen Teilnehmern für den regen Austausch!

Hier geht’s zur Kurzdoku „Geheimnis Realität. Dein wahres Sein!“

Webseiten:
www.nepomuk-maier.de
www.k1-filme.de
Timeless-Sendungen: www.timeless-gaia.de
Youtube-Kanal: Jenseits des Greifbaren
Facebook: https://www.facebook.com/AutorNepomukMaier

Cosmic Society Stammtisch online am 22. April 2020 „Die Wahrheit ist verrückter als wir glauben“

Cosmic Society Stammtisch online am 22. April 2020 „Die Wahrheit ist verrückter als wir glauben“

Cosmic Society Stammtisch online am 22. April 2020:  Die Wahrheit ist verrückter als wir glauben – mit dem internationalen Filmemacher Frank Jacob / „Packing for Mars“

Wir danken euch von Herzen für die Teilnahme und die Spenden, die in unserem virtuellen Spendenkörbchen gelandet sind. Dies ist eine große Hilfe, unsere Plattform und die Organisation der Online-Veranstaltungen aufrecht zu erhalten. 

Lieber Frank, Dein Vortrag war überragend; das Feedback der Teilnehmer (in der Spitze 63!) war überwältigend! Ein Folgetermin ist nicht auszuschließen.  Zum Referentenprofil von Frank geht’s hier entlang.

Unser Freund Frank Jacob ist ein internationaler, preisgekrönter Filmemacher, bildender Künstler, Produzent und Komponist; bekannt durch bewusstseinserweiternde Dokumentarfilme wie „Solar Revolution“ mit Dieter Broers„The Klaus Dona Chronicles“ und „Packing For Mars“. Für die Gaia TV-Sendung „Timeless“ (Staffel 1 & 2) mit Johann Nepomuk Maier übernahm er Regie, Produktion und Post-Produktion.

Frank erzählte uns aus seinem – gemeinsam mit Tonia Madenford produzierten – Dokumentarfilm „Packing for Mars“ und nahm Bezug auf die aktuellen Geschehnisse – mit top-aktuellen Fakten.

Inspiriert von einem Science-Fiction-Roman aus den 1970er-Jahren begibt sich ein Mann – mit nicht mehr als einer Kamera und einem offenen Geist bewaffnet – auf eine Reise, um die Wahrheit über eines der überraschendsten Geheimnisse aufzudecken: Eine Elite-Gruppe soll heimlich mit dem Aufbau einer exklusiven außerplanetaren Überlebenskolonie auf dem Planeten Mars beschäftigt sein.

Wir tauchten ein in die Leben von Forschern, Experten und Whistleblowern, die uns von ihren außergewöhnlichen Erfahrungen berichten. Quantenphysik, Außerirdische, Zeitreisen, Teleportation, Bewusstsein, ultrageheime Raumfahrtmissionen, abgespaltete Gesellschaften, planetarische Zyklen und das Multiversum sprengen den Verstand und machen zugleich Raum, eigenständig neu zu denken.

Wir gingen gemeinsam mit Frank unter anderem folgenden Fragen auf den Grund

  • Warum sind wir hier?
  • Sind wir doch nicht alleine im Universum?
  • Wer gibt uns vor was Realität ist?
  • Kann es sein, dass die menschliche Gesellschaft von sogenannten „Eliten“ darauf konditioniert wurde, bahnbrechende, lebensverbessernde Technologien als Fiktion zu betrachten, um sie von ihr fernzuhalten? Unterrichten die Unis eine veraltete Wissenschaft?
  • Welche Rolle spielen die (Mainstream-)Medien? Inwiefern sorgen sie für eine manipulierte Wahrnehmung? – Wie funktioniert sowas überhaupt?
  • Sind wir tatsächlich diesen Kräften ausgeliefert oder gibt es einen Ausweg?
  • Ist es zielführend, sich einfach etwas zu wünschen und jeden Tag „zu schauen, was das Leben einem bringt“?
  • Sollten wir auf die „Errettung“ durch einen „Erlöser“ warten?
  • Sind wir Menschen in der Lage, bewusste Schöpfer unserer Realität zu sein und eigenverantwortlich unser Leben zu gestalten? Und wenn ja: Was müssen wir dafür tun?

Sind wir vielleicht selbst diejenigen, auf die wir gewartet haben?
Die Wahrheit ist verrückter, als wir glauben.

Webseiten:
https://www.packingformarsmovie.com/
http://www.solar-revolution-movie.com/

Alles Liebe,
eurer Cosmic-Society Team Steffi & Gerhard 
_________________________________________________________

Virtuelles Spendenkörbchen

https://www.paypal.me/CosmicSocietyNet

oder
Bankverbindung:

Steffi Steinecker
VR Bank Passau
IBAN: DE36 7409 0000 0100 7162 43
BIC: GENODEF1PA1

Betreff: Stammtisch-Spende

AMA’ARA – Benefiz-Abend am 14.03.2020 in Passau – Es war ein tolles Fest!

AMA’ARA – Benefiz-Abend am 14.03.2020 in Passau – Es war ein tolles Fest!

Zirka 60 Menschen kamen zum Benefiz-Abend „AMA’ARA – The Song of the Whales“. Darunter auch die Passauer Bürgermeisterin Frau Erika Träger und der Lokalredakteur der „Passauer Neuen Presse“ Herr Bernhard Brunner.
Sie alle zeigten ihre Begeisterung für das Projekt und für den Abend auch dadurch, dass fast 1.800,– € gespendet wurden! Wir vom Organisationsteam sagen ein ganz, ganz herzliches Dankeschön an alle, die sich daran beteiligt haben, zum Gelingen des Abends beigetragen haben und an die Besucher, die es zu dem machten was es war: Ein gemeinsames Fest zu Gunsten dieses berührenden Films!
Zur Bildergalerie geht’s hier entlang.
Hier findet ihr die Zusammenschnitte:
1. Offizieller Programmteil – Link
2. Musik mit „Max+Steffi“ – Link


von links – 1. Reihe: Steffi Steinecker, Max Lucksch, Erika Träger (Bürgermeisterin von Passau), Theresa und Sandra Praher
2. Reihe: Otto Altmann, Manfred Johann Lorenz „Manjolo“, Sebastian Jobst (Filmproduzent), Gerhard Praher
Foto: (c) B. Brunner – Lokalredaktion der „Passauer Neuen Presse“

Veranstaltungsseite: https://cosmic-society.net/events/amaara-benefiz-passau/
Veranstaltungs-Teaser: https://www.youtube.com/watch?v=OD7NyK20ZJg&t=5s

Wer noch Geld spenden möchte, hier die
Bankverbindung:
Sebastian Jobst
IBAN: DE28 7406 1101 0004 0375 02
BIC: GENODEF 1RGS
Betreff: Unterstützung Filmprojekt AMA’ARA The Song of the Whales

Weitere Information folgen…

Alles Liebe,
eurer AMA’ARA-Team

Steffi Steinecker
Gerhard Praher
Sebastian Jobst
Otto Altmann &
Manfred Lorenz „Manjolo“

FINDET STATT: Benefiz-Abend zugunsten des Filmprojektes „AMA’ARA – The Song of the Whales“ am Samstag, den 14. März 2020 

FINDET STATT: Benefiz-Abend zugunsten des Filmprojektes „AMA’ARA – The Song of the Whales“ am Samstag, den 14. März 2020 

Coronaler Hinweis:
Der Benefiz-Abend findet Stand heute wie geplant statt. Wir haben uns mit Herz und Verstand dafür entschieden. Ab Freitag, den 13. Februar 2020 untersagt die Stadt Passau alle Veranstaltungen mit über 100 Personen. Von dieser Zahl sind wir weit entfernt. Sollten sich bis zum Samstag noch davon abweichende behördliche Maßnahmen ergeben, werden wir darauf rechtzeitig hinweisen – soweit dies möglich ist. 

Sollte eine Teilnahme eurerseits inzwischen nicht mehr möglich sein, dann meldet euch bitte per E-Mail oder telefonisch ab. Ebenso verhält es sich mit Anmeldungen. Bitte schriftlich an amaara@cosmic-society.netoder Tel. +49 173 3909841.

Wir appellieren an eure Eigenverantwortung bei eurer Entscheidung zur Teilnahme oder Absage. Bitte geht am Abend selbst besonders achtsam mit euch und euren Mitmenschen um.

Wir freuen uns schon sehr auf euch!
Einlass ist 17 Uhr, Beginn 18 Uhr.

In Vorfreude und tiefer Verbundenheit!
Alles Liebe,
eurer AMA’ARA-Team

Steffi Steinecker
Gerhard Praher
Sebastian Jobst
Otto Altmann &
Manfred Lorenz „Manjolo“

AMA’ARA – The Song of the Whales – Anmeldung zum Benefiz-Abend am 14.03.2020 in Passau

AMA’ARA – The Song of the Whales – Anmeldung zum Benefiz-Abend am 14.03.2020 in Passau

Anmeldung
Vorname
Nachname
*