Ganzheitliche Online-Intensivarbeitsgruppe: „Ausbruch aus Angst und Abhängigkeiten“

Ganzheitliche Online-Intensivarbeitsgruppe: „Ausbruch aus Angst und Abhängigkeiten“

Datum/Zeit
01.02.2021 - Montag
19:00 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort
Zoom-Meeting

Kategorien

Ganzheitliche Online-Intensivarbeitsgruppe
„Ausbruch aus Angst und Abhängigkeiten“

Einstimmende Gedanken:
Das dritte der 7 kosmischen Gesetze des Hermes Trismegistos ist das Prinzip der Entsprechungen oder Analogien: Wie oben – so unten, wie unten – so oben. Wie innen – so außen, wie außen – so innen. Wie im Großen – so im Kleinen.


In unserer Intensivgruppe arbeiten wir mit einem qualifizierten Psychotherapeuten an sehr persönlichen Themen. Wir beginnen mit Themen wie Abhängigkeiten, Ängsten und Manipulation.
Weiterführend überlassen wir es der Gruppendynamik, wohin die Reise uns führt. Begleitend feilen wir an unseren Werkzeugen und befassen  uns mit Begriffen wie Polarität, Synchronizität, Projektion, Schatten usw. In der hermetischen Philosophie wie auch in der Individual- und Kollektivpsychologie nach C.G. Jung bilden diese Kräfte ein System, das uns in eine neue Welt zu führen vermag.

Aber dazu müssen wir es tagtäglich anwenden und umsetzen. Und all dies kann nur funktionieren, wenn wir den Mut aufbringen, mit alten Mustern, Verhaltensweise und erlernten oder anerzogenen Glaubenssätzen zu brechen und wir uns zu 100% auf unser wahres Selbst, auf unsere Intuition und auf die, uns Menschen verbindenden, kreativen Schwarmkräfte verlassen.


Den Grundtenor dieser alten wie neuen Selbst- und Weltsicht werden wir an alltagstauglichen Beispielen, Problemen und Lösungswegen immer wieder untermauern. Nicht wir leben in der Welt, sondern unsere Wirklichkeit lebt in uns. Wir nehmen sie nur außerhalb unserer selbst wahr und vergessen daher nur allzu leicht, dass Veränderung nicht dort draußen verlangt oder erzwungen werden kann, sondern immer in uns selbst entstehen muss. Die im Außen wahrnehmbare Veränderung ist dann eine unweigerliche Folge.

Alle Teilnehmer sollten sich darüber im Klaren sein, dass die zu behandelnden Themen durchaus sehr berührend werden können. Daher ist es wichtig, dass jeder von euch eine gewisse Grundbereitschaft zur bedingungslosen Offenheit mitbringt. Trotzdem werden wir darauf achten, dass intime Grenzen nicht ungefragt übertreten werden. – Denn es kommt vor, dass man Zusammenhänge, die einem nicht guttun, zwar schon erkannt hat, aber die Lösungszeit und die entsprechenden Impulse erst noch heranreifen müssen.

Wir freuen uns auf interessante und erhellende Abende mit euch!

Alles Liebe,
Andreas, Steffi & Gerhard

Organisatorisches:
Ort: online via „Zoom“-Videokonferenz
Gruppengröße: 5-10 Teilnehmer
Montag, den 1. Februar 2021, 19-21:30 Uhr
Frequenz: 14tägig, immer montags
Einstieg ist jederzeit möglich, ebenso die Teilnahme an einzelnen Terminen.
Die Anzahl der Gruppensitzungen ist momentan noch offen, ergibt sich aus den Themen und der Nachfrage.
Investition in Dich (pro Termin): 55,00 €

Leitung und Moderation:
Andreas Neumann
Heilpraktiker, Coach, Autor, Psychotherapeut und langjähriger Mitarbeiter des ganzheitlichen Heilkundezentrums Johanniskirschen (gegründet von Dr. Rüdiger Dahlke und seiner Frau Margit Dahlke)
Hier geht’s zum Profil von Andreas
Webpage: www.intuitive-gesundheit.de
Youtube: NeuzeitIndianer

Organisation:
Steffi Steinecker & Gerhard Praher / Cosmic Society

Anmeldung:
Weiter unten mit dem Anmeldeformular.
Der Betrag wird mit der Anmeldebestätigung im Voraus fällig

(per Paypal oder Banküberweisung)
Die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting werden bei Zahlungseingang versendet.

Rückfragen:
Steffi Steinecker
E-Mail:
steffi@cosmic-society.net
Mobil: +49 (173) 3909841

Narzisstische Welten
Vom Erkennen und Überwinden manipulativer Verhaltensweisen

Der Anstieg egozentrischen und unreflektierten Verhaltens führt zur immer größeren Spaltung innerhalb unserer Beziehungen und unserer Gesellschaft. Auf der einen Seite stehen jene Menschen und Organisationen, die sprichwörtlich „über Leichen gehen“, andere unterdrücken, sie von sich emotional abhängig machen, manipulieren, lügen und verdrehen. Auf der anderen Seite jene, die es verlernt haben, ihren eigenen Wahrnehmungen, Empfindungen und Impulsen zu vertrauen und dementsprechend zu handeln. Es geht nicht darum, seinem sozialen Umfeld oder seinem Partner etwas zu beweisen, ihn zur Einsicht zu bewegen. Vielmehr geht es darum, auf Augenhöhe mit anderen Menschen zu kommunizieren und zu leben. Wenn wir den eigenen Gefühlen und denen unserer Mitmenschen ehrlich begegnen, sie wertschätzen und respektieren wie uns selbst, verliert manipulatives Verhalten seine Macht über uns und wird bedeutungslos. Das Buch kann hier erworben werden.

 

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.