Kategorie: Stammtisch

Cosmic Society Stammtisch online am 25.11.2020: Aktuelles aus den Palmblattbibliotheken mit Thomas Ritter

Cosmic Society Stammtisch online am 25.11.2020: Aktuelles aus den Palmblattbibliotheken mit Thomas Ritter

Thema des Abends:
„Die Schicksalsformel – Das Geheimnis der Palmblattbibliotheken von Indien, Myanmar und Bali. Was sagen diese über die kommenden Wochen und Monate?“ – mit Thomas Ritter

Herzlichen Dank an Thomas Ritter für den genialen Vortrag!

Thomas Ritter, der Inhaber des gleichnamigen Reiseservices und  allseits bekannt durch seine Veröffentlichungen zu den Prophezeiungen der Palmblattbibliotheken, ist Weltreisender und Autor. Hier geht’s zum Profil von Thomas

Die eigene Zukunft kennen, heute bereits wissen, was morgen oder auch erst in vielen Jahren geschehen wird – eine faszinierende Perspektive. In Indien sollen sich Legenden zufolge 12 Palmblattbibliotheken befinden. Dort sind die Schicksale mehrerer Millionen Menschen auf den getrockneten Blättern der Stechpalme in Sanskrit oder Alt-Tamil niedergeschrieben – ein Blatt für jedes Leben. Realität oder nur ein Märchen aus dem Morgenland? Ich wollte es genau wissen.

Ich suchte und fand die sagenumwobenen Palmblattbibliotheken. Als erstem Europäer überhaupt gelang es mir, „mein“ Palmblatt ausgehändigt zu bekommen, um es in der Heimat einer philologischen Untersuchung sowie einer Altersbestimmung mittels der C-14-Methode zu unterziehen. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen, welche die Grundlage des Vortrages bilden, sind wahrhaft sensationell und geeignet, gängige Weltbilder grundlegend zu erschüttern. Erinnerungen an die Zukunft sind möglich! Lange Zeit galt Myanmar, das alte Burma, als verbotenes Land, aus dem nur spärliche Kunde nach außen drang. Inzwischen aber weht auch hier der Wind des Wandels. Die selbst gewählte Isolation hat jedoch dafür gesorgt, dass seltene Relikte der Vergangenheit und ein tiefer Volksglauben bis in unsere Tage überdauerten. Astrologie und Zukunftsdeutung, basierend auf dem buddhistischen Glauben, haben eine herausragende Bedeutung im Alltag. Geheimnisvolle Metallbibliotheken bewahren die traditionellen Überlieferungen bis heute.

Auch auf der Insel Bali in Indonesien sollen es alten Überlieferungen zufolge Schicksalsbibliotheken geben, die auf den indischen Weisen Agasthya zurückgehen. Sie werden „Lontar-Bibliotheken“ genannt. Diese Archive befinden sich in der Obhut einer besonderen Priesterkaste, der Pedandas. Auch in Bali fand ich nach einer spannenden Suche eine dieser geheimnisvollen Bibliotheken. Eine Schicksalslesung dort übertraf in jeder Hinsicht meine Erwartungen. Folgt mir auf dieser spannenden Reise zum Vermächtnis der Weisen unserer Vorzeit!

Wir erhielten einen detaillierten Einblick darüber, was die Palmblattbibliotheken über die nähere und ferne Zukunft berichten.

Kontakt:
Thomas Ritter Reiseservice
An der Frauenkirche 18
D-01067 Dresden
Telefon: +49 351 / 48454165
Mobil: +49 172 / 351 68 49

E-Mail: ritterreisen@aol.com
Webseite: www.thomas-ritter-reisen.de

Cosmic Society Stammtisch online am 11.11.2020: „Magische Zeiten – Von der Entstehung einer kollektiven Weltgemeinschaft“

Cosmic Society Stammtisch online am 11.11.2020: „Magische Zeiten – Von der Entstehung einer kollektiven Weltgemeinschaft“

Hier geht’s zum Profil von Andreas
Herzlichen Dank für den interessanten Abend mit regem Austausch! 🙂

Seit vielen Jahren versucht eine Allianz aus Wirtschaft, Politik und Medien die Evolution der Menschheit zu einer autonomen, kollektiven Weltgemeinschaft aufzuhalten. Die Mehrheit der Menschen wurde und wird mit Meldungen und Bildern überflutet, die uns voneinander trennen und uns allein und ängstlich zurücklassen. Die Corona-Krise ist der Gipfel dieser Bemühungen. Aber vielleicht auch das größte Eigentor, das diese Gruppe sich jemals geschossen hat. Sie haben nämlich viele Menschen aus ihrer Konsumbetäubung erweckt und sie all jene von uns im Geiste und im täglichen Handeln vereint, die schon lange anders als die betäubte Masse gedacht, gefühlt und gehandelt haben. Jetzt wissen wir, dass wir nicht allein sind!
Eine Leseprobe des neu verlegten E-Buches (geschrieben wurde es bereits 2015), findet ihr auf www.intuitive-gesundheit.de. Auch die Vollversion ist für alle Mitglieder der entsprechenden Telegramgruppen kostenfrei. Link zur Bestellung findet ihr auf der Website!

Kontakt:
Andreas Neumann
Heilpraxis für intuitive Gesundheit
D-994501 Aldersbach / Uttigkofen
Telefon: +49 8543/919732
E-Mail: a.neumann@intuitive-gesundheit.de
Webpage: www.intuitive-gesundheit.de
Youtube: NeuzeitIndianer

Cosmic Society Stammtisch online am 14.10.2020 „Zeitqualitäten – Der Mayakalender und seine praktische Anwendung im Alltag“

Cosmic Society Stammtisch online am 14.10.2020 „Zeitqualitäten – Der Mayakalender und seine praktische Anwendung im Alltag“

Der Mayakalender und seine praktische Anwendung im Alltag. Über bewusste Wahrnehmung zum souveränen Umdenken und Handeln!

  • Allgemeine Einführung in den Mayakalender nach Johann Kössner (Der Jahreszyklus, Die Monde, Die Wellen, Die Tagesenergien KIN)
  • Aufbau und Struktur zum besseren Verständnis
  • Begleitende Tagesenergien bewusster wahrnehmen und Triggerthemen entschlüsseln
  • Persönliche Erfahrung und Wahrnehmung der Zeitqualitäten
  • Tipps und Anregungen deinen Alltag und deine Begegnungen harmonischer und bewusster zu gestalten

Zum Profil von Andrea Schiestl.
Herzlichen Dank für den interessanten Abend mit regem Austausch! 🙂

Kontakt:
Andrea Schiestl
A-5020 Salzburg
E-Mail: andrea.schiestl@gmx.net
Zertifizierte PranaVita® Energetikerin
Energetisches Coaching und Bewusstseinstransformation
Erfolgs- und Verkaufstraining
Arbeit mit Zeitqualitäten und Tagesenergien (u.a. Mayakalender)
Das Tarot – Einflüsse und Blockaden im Energiesystem entdecken und wandeln

Stammtisch Zeitenwende in Passau am 23. September 2020 „Gemeinwohl-Ökonomie“

Stammtisch Zeitenwende in Passau am 23. September 2020 „Gemeinwohl-Ökonomie“

Stammtisch Zeitenwende in Passau
mit Steffi Steinecker und Gerhard Praher

Jeden 4. Mittwoch im Monat
Eintritt: freiwillige Wertschätzung 

Themen an diesem Abend waren unter anderem:
Modell der „Gemeinwohl-Ökonomie“
Die Welt  befindet sich in einem geistig-spirituellen Wandel. Auch Unternehmen können sich dieser Entwicklung auf Dauer nicht entziehen. Die Annäherung von Wirtschaft und Spiritualität  gewinnt zunehmend an Bedeutung.

„Die Gemeinwohl-Ökonomie ist der Aufbruch zu einer ethischen Marktwirtschaft, deren Ziel nicht die Vermehrung von Geldkapital ist, sondern das gute Leben für alle.“
Die bürgerschaftliche Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) entstand 2010 in Österreich und breitet sich seit dem über Deutschland, die Schweiz, Italien und Spanien bis in die Benelux-Staaten, nach Großbritannien, Skandinavien und in osteuropäische Länder aus. Mittlerweile ist sie bereits in den USA, Lateinamerika und in Afrika angekommen.
Doris Schramm gibt uns einen Überblick und stellt die in diesem Jahr gegründete Regionalgruppe vor.

Unser jetziges Wirtschaftssystem steht auf dem Kopf. Das Geld ist zum Selbst-Zweck geworden, statt ein Mittel zu sein für das, was wirklich zählt: ein gutes Leben für alle. (…) In einer echten „Ökonomie“ ist das Geld nur Mittel zum Zweck. Schaffen wir es, die wirtschaftliche Erfolgsmessung auf das Ziel zu richten, fließt die menschliche Kreativität in die Mehrung des Gemeinwohls. Dann stimmen Wirtschaft und Werte zusammen!  Daniel Kirchhoff
Quelle: https://bayern.ecogood.org/

Songs von und mit Daniel Kirchhoff
Musiker und Liedermacher aus Passau

Anschrift:
Waldschloss
Hotel & Restaurant

Gattern 1
A-4784 Schardenberg – direkt an der Passauer Grenze (Stadtteil Mariahilf)
Tel. +43 7713 / 67 400 – 0
https://www.waldschloss.at/

Rückfragen:
E-Mail: steffi@cosmic-society.net
Mobil: +49 173 3909841

Cosmic Society Stammtisch online am 09.09.2020: „Zeitenwende – Das große Erwachen der Menschheit. Schöpferkraft, Realität und Wirklichkeit“

Cosmic Society Stammtisch online am 09.09.2020: „Zeitenwende – Das große Erwachen der Menschheit. Schöpferkraft, Realität und Wirklichkeit“

Thema des Abends:“
„Zeitenwende – Das große Erwachen der Menschheit“
Schöpferkraft, Realität und Wirklichkeit
mit Steffi Steinecker und Gerhard Praher

„Was für ein Jahr“ – so denken sicherlich viele Menschen.
Die Welt scheint im Chaos zu versinken. Angst greift um sich: Angst vor der Zukunft, vor dem Unbekannten. Lineares Denken, Handeln und Planen funktionieren nicht mehr.
Und während wir Masken tragen sollen, fallen die Masken derer, die über uns bestimmen wollen. Wie paradox! Immer mehr Menschen gelangen über die eigene Betroffenheit zu der Erkenntnis, dass hier „irgendetwas nicht stimmt“. Die Welt spaltet sich. Diese Spaltung geht quer durch Familien und Freundeskreise. Altes zerfällt, Neues formt sich. Das „Unterste“ wird sprichwörtlich „zuoberst gekehrt.“

Weltweit nehmen „übersinnliche Phänomene“ zu. Wir werden feinfühliger und telepathischer, kommunizieren mit der geistigen Welt: mit dem Schöpfer, mit Pflanzen, Tieren, Engeln, Verstorbenen oder auch außer- und innerirdischen Lebensformen. Aber auch „Wunderheilungen“, außerkörperliche Erfahrungen und Telekinese gehören dazu, um nur einige Beispiele zu nennen. Diese Erlebnisse erinnern uns wieder daran, dass wir mehr sind als nur physische Wesen. Wir sind multidimensionale, göttliche Wesen!

Doch wie können wir das alles einordnen? Werden wir vielleicht auf „etwas Größeres“ vorbereitet? Gibt es einen Plan hinter dem Plan? Sind dies die Zeichen für das große Erwachen, den „kollektiven Bewusstseinssprung“, der seit Äonen prophezeit wurde? Was hat es mit dem „Goldenen Zeitalter“ auf sich?

  • Welche Rolle spielen wir Menschen in diesem Prozess?
    • Sind wir als Teil der Schöpfung selbst in der Lage, bewusste Schöpfer unserer Realität zu sein und eigenverantwortlich unser Leben zu gestalten? Und wenn ja: Was müssen wir dafür tun?
    • Warum sind wir hier?
    • Wer gibt uns vor was Realität ist?
    • Sind wir fremden Kräften ausgeliefert oder gibt es einen Ausweg?
    • Ist es zielführend, sich einfach etwas zu wünschen und jeden Tag „zu schauen, was das Leben einem bringt“?
    • Sollten wir auf die „Errettung“ durch einen „Erlöser“ warten?

Sind wir vielleicht selbst diejenigen, auf die wir gewartet haben?
Herzlichen Dank für den sehr interessanten und inspirierenden Austausch und eure persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen.

„Von allen Kreaturen hat der Schöpfer allein den Menschen mit der Fähigkeit ausgestattet, seine Schöpfung noch zu vervollkommnen. Wie hat Gott alles erschaffen? Und welches Mittel zum Schöpfen hat Er dem Menschen gegeben? Der Gedanke ist das Hauptwerkzeug des Großen Schöpfers. Und der Mensch ist ebenfalls mit der Fähigkeit zu denken ausgestattet. Der Akt des Schöpfens ist aber nur dann echt, wenn die Seele des Menschen den schöpferischen Gedanken durchdringt. Auch Intuition, Gefühle und vor allem die Reinheit des Geistes müssen mit dabei sein.“
Aus „Anastasia -Tochter der Taiga“, Wladimir Megre

Rückfragen:
Steffi Steinecker
Mobil:   +49 (173) 3909841
E-Mail:
steffi@cosmic-society.net