Kategorie: Permakultur / Selbstversorgung

Cosmic Society Stammtisch online am 19.04.2023: Remote Viewing – Eine neue Zukunft sehen (Update) mit Stefan Franke

Cosmic Society Stammtisch online am 19.04.2023: Remote Viewing – Eine neue Zukunft sehen (Update) mit Stefan Franke

👉 Aus dem Inhalt
Stefan war bereits im September 2021 zu diesem Thema bei uns zu Gast. Und alle Teilnehmer waren überwältigt! Seitdem ist viel passiert. Viele Menschen fragen sich, wie es kurz-, mittel und langfristig weitergeht – mit jedem Einzelnen, der Menschheit, unserem Planenten und darüber hinaus. Stefan gab uns ein Update zu seinem Projekt „Eine neue Zukunft sehen“. Aber nicht nur das… Er stellte uns das neue „Vergangenheitsprojekt“ vor. Hierbei geht es um unsere unbekannte Vorgeschichte.

Dieser Abend war einfach genial und die meisten Teilnehmer hielten bis zum Schluss um 22:45 Uhr durch! 😎 Herzlichen Dank, lieber Stefan! 🙏

👉 Stefan Franke
Geboren 1982 in der Region Aachen (NRW). Stefan Franke ist Projekt- und Seminarleiter für die Technik des Coordinate Remote Viewing. Er bietet Vorträge, Ausbildungsseminare und die Durchführung von Recherche-Aufträgen rund um diese außersinnliche Technik an. Zum ersten Mal kam Stefan Franke im Jahre 2009 mit Remote Viewing in Berührung. Anfangs noch autodidaktisch lernend, absolvierte er schließlich 2012 eine formale Ausbildung. Seit 2016 übt er seine Remote Viewing-Tätigkeiten hauptberuflich aus.

Die Beschäftigung mit Remote Viewing begründet sich auf seinem Interesse für alle Arten grenzwissenschaftlicher Themen seit 2004. Dies beinhaltete von Anfang an verschiedene Bewusstseinstechniken, wie luzide Träume, außerkörperliche Erfahrungen, Präkognition und ähnliche Phänomene. Daraus gingen im Laufe der Zeit diverse Publikationen (online und in Fachliteratur), Podcasts, Veranstaltungen, Vorträge und Forschungsprojekte hervor.

👉 Was ist Remote Viewing?

  • Bei Remote Viewing (Fernwahrnehmung) handelt es sich um eine Technik, mit der auf außersinnliche Weise Informationen über räumlich (und sogar zeitlich) entfernte Ziele gewonnen werden können. Im Gegensatz zu vagen Begriffen wie „Hellsehen“, oder sonstigen mystifizierten Methoden, gibt es beim Remote Viewing klare und geradezu nüchterne Vorgehensweisen.

    Offiziell wurde die Technik des Remote Viewings erstmals in den 1970’er Jahren, unter Mitwirkung des Stanford Research Institutes (SRI), in einer geheimen Einheit des US-Militärs entwickelt und eingesetzt. Man erkannte, dass damit nützliche Informationen über Orte und Geschehnisse erbracht werden konnten, die mit physischen Mitteln (z.B. Spionage) kaum oder gar nicht zu erreichen waren

👉 Remote Viewing-Zukunftsprojekt der „Akademy of Mind“

  • Im Jahre 2017 gab es die ersten Veröffentlichungen aus unserem umfangreichen Remote Viewing-Zukunftsprojektes, an dem wir seit 2016 arbeiten. Schon damals zeigte sich besonders deutlich, dass die 2020er ein entscheidender Zeitraum für die Weichenstellungen des 21. Jahrhunderts sein werden. Es geht um Bewusstwerdung, Paradigmenwechsel und kritische Massen. Vereinfacht gesagt, könnte man sogar von einer Entscheidung zwischen einer „Utopie“ und „Dystopie“ sprechen. So wie sich dann das Jahr 2020 entfaltete, und es auch jetzt weitergeht, scheint sich diese Wahrnehmung zu bestätigen.
  • Anfang 2021 gab es ein weiteres, großes Update unseres Zukunftsprojektes, in welchem wir deutlich mehr Detailaspekte bis in das 22. Jahrhundert hinein erforschten – darunter die Entwicklung des Bewusstseins, Lebensgestaltung und Wohnen, medizinische Errungenschaften, neue Energietechnologien, Raumfahrt und Extraterrestrisches, Geschichte und Archäologie etc… Doch so erstaunlich die Eindrücke aus den späteren Jahrzehnten waren, so wichtig erschien auch hier wieder der Zeitraum der 2020er, welcher offenbar die Entwicklung der nächsten Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte maßgeblich prägen wird.

Remote Viewing ist nicht nur ein außergewöhnlicher Weg, die Neugier und den grenzwissenschaftlichen Forschergeist zu befriedigen. Es bietet auch einen enormen Mehrwert für die Bewältigung beruflicher und privater Herausforderungen im Alltag. 

Kontakt
Stefan Franke

E-Mail: s.franke@academy-of-mind.de
Website: https://academy-of-mind.de
Signallinie-Blog (RV-Projekte): https://signallinie.info

Cosmic Society Stammtisch online am 15.02.2023: „Geomantie und Kraftplatz DEINES Lebens“ mit Fritz Gschwantner

Cosmic Society Stammtisch online am 15.02.2023: „Geomantie und Kraftplatz DEINES Lebens“ mit Fritz Gschwantner

👉 Aus dem Inhalt
Fritz Gschwantner ist Mitbegründer vom „Platz des Skorpions“ im niederösterreichischen Waldviertel. Nachdem er u.a. die geografischen Lebenspunkte und Lebenslinien von Jesus von Nazareth sowie der Kuenringer – ein altes Waldviertler Adelsgeschlecht im 12./13. Jhd. – dokumentiert hatte, entdeckte er 1985 den Begriff „Lebensgeomantie“ und schuf diesen neu.

Als wichtiger zusätzlicher Nutzen der Erkenntnisse über die Zusammenhänge der Lebensgeomantie hat sich die Ermittlung des persönlichen Kraftplatzes herauskristallisiert.

Das Wissen über die Lebensgeomantie ist auch in der Praxis sehr hilfreich – Beispiele: Umzug in ein anderes Haus, Eröffnung eines neuen Geschäftsstandorts zu eröffnen.
-> Hierbei stellt sich die Frage: Was liegt auf meiner Linie?…

👉 Fritz Gschwantner
Geboren 1955 in Krems an der Donau, lebt im Waldviertel, Niederösterreich. Seit seinem 18. Lebensjahr beschäftigt er sich mit Grenzwissenschaften. 
Sein Slogan lautet: „BRINGT FREUDE“
Dies gilt auch für sein Buch „Geomantie & Kraftplatz DEINES Lebens“.

👉 Buch „Geomantie und Kraftplatz DEINES Lebens“
Mit Anleitung wie du DEINEN Kraftplatz und DEINE Lebenslinien ermittelst sowie Anleitung und Beispiele mit Illustrationen der allgemeinen Lebensgeomantie.

Leseprobe, nähere Infos und Bestellmöglichkeit HIER
> Bezugsquelle E-Book HIER

👉 Kontakt
Friedrich Gschwantner | FG1.at Werbemittel
Werbemittelservice | Promotiontextilien | Arbeitskleidung
3914 Waldhausen NÖ. | Rappoltschlag 31
T: +43 2877 7110
M: +43 664/432 96 24
fg1@fg1.at | www.fg1.at

Herzlichen Dank für diesen informativen Abend! 🙏

Cosmic Society Stammtisch online am 21.12.2022: „Sonne, Mond und Sterne – Das Geheimnis der Karten“ – mit Rosalinde Haller und Susi Mehl

Cosmic Society Stammtisch online am 21.12.2022: „Sonne, Mond und Sterne – Das Geheimnis der Karten“ – mit Rosalinde Haller und Susi Mehl

An unserem letzten Online-Stammtisch des Jahres 2022 beschäftigten wir uns mit dem Phänomen des Kartenlegens. Vom Kartenlegen geht immer eine gewisse Faszination aus. Jeder hat schon davon gehört oder gelesen. Aber was genau steckt hinter dieser Methode des Wahrsagens? Was früher auf Jahrmärkten stattfand, wird mittlerweile auch verstärkt online angeboten.

Gemeinsam mit unseren beiden erfahrenen Gesprächspartnerinnen Rosalinde Haller und Susi Mehl sind wir unter anderem auf diese Themen eingegangen:

🔸 Kartenlegen, Intuition, Medialität – eine Drei-Einheit?
🔸 Die Geschichte des Kartenlegens. Woher kommt es?
🔸 Wer hat festgelegt, welche Karte welche Bedeutung hat?
🔸 Die Aussagekraft der Karten
🔸 Große Arkana – kleine Arkana: Wo sind die Unterschiede?
🔸 Unterschied zwischen Tarot- und Orakelkarten
🔸 Die unterschiedlichen Legesysteme (Keltisches Kreuz, Großes Blatt usw.)
🔸 Warum gibt es so viele verschiedene Kartendecks
🔸 Was ist der Vorteil eigener, selbst kreierter  Kartendecks?
🔸 Erfahrungen vs. Veränderungen der Energie bei der Deutung
🔸 Unmengen von Youtube-Kanälen: Konkurrenz oder Mitbewerb?
🔸 Erkenntnisse, Erfahrungen, Erlebnisse
🔸 Ausblick auf 2023

Das Highlight dieses wundervollen Abends war, dass Rosalinde live Fragen der Teilnehmer zu allen möglichen Themen beantwortete.

🍀 Rosalinde Haller
Rosalinde Haller aus Wien ist mit ihren ausgeprägten medialen Fähigkeiten seit 50 Jahren Channeling-Medium.
Die mediale Lebensbegleitung bildet das Kernstück ihrer Arbeit. Hilfestellung bei Entscheidungen und / oder Problemen aller Art zu geben ist für sie eine Herzensangelegenheit. Die Themen umfassen alle Lebensbereiche. Ihre Popularität als Hellseherin erstreckt sich weit über Österreichs Landesgrenzen hinaus. Viele „VIPs“ ließen sich schon von ihr beraten.

Ergänzend setzt sie ihre selbst entworfenen und sehr präzisen Orakelkarten ein (im Shop erwerbbar – inkl. Arbeitsanleitung). Mit diesen Karten kann jeder seine eigene Technik des „Zukunfts-Sehens“ erlernen.

Rosalinde wurde immer wieder mit schwierigen persönlichen Prüfungen konfrontiert. Nach wiederholtem Bauchspeicheldrüsenkrebs war sie zeitweise dem Tode sehr nahe. Nun ist sie wieder ins Leben zurückgekehrt und seither medial noch stärker. Sie bietet Termine per Telefon oder auch direkt bei sich in Wien an.

Weitere Informationen und eine Vorschau auf 2023 findet ihr auf der Webseite
www.rosalinde-haller.at

🍀 Susi Mehl

Susi Mehl ist im hohen Norden Deutschlands zu Hause.  Ihre Berufung sieht sie darin, Menschen zu unterstützen und auf ihrem Weg zu begleiten. Ihre Lebensberatung bietet sie vor Ort, telefonisch und online an.

Themen:
🍀 achtsames Zuhören

🍀 geführte Meditation
🍀 Kartenlegen und
🍀 Ganzkörpertraining / Ernährung
🍀 sportliches Dehntraining

In Schleswig verwirklichte sie ihr Herzensprojekt: „Die Düne“ – ein Zentrum für Körper, Geist und Seele
Hier gibt es vielfältige Angebote, wie Yoga, Meditation, QiGong, Fitness, Ernährung, Kochevents, Live-Vorträge u.v.m.  Die Räumlichkeiten können auch gemietet werden.

Susi veröffentlicht für ihre stetig steigende Fangemeinde aus nah und fern täglich ein Video mit einer Legung zur aktuellen Tagesenergie auf ihrem Youtube-Kanal

👉 Kontakt:
Die Düne
Friedrichstraße 80
D-24837 Schleswig

Telefon: +49 1575 4478628
Webseite: www.die-düne.de
Youtube: https://www.youtube.com/@DieDuene
Facebook: https://www.facebook.com/dieduenesusimehl/
Instagram: https://www.instagram.com/dieduene/

Wir freuen uns auf eine Fortsetzung zu diesem Thema. 😊 Herzlichen Dank für den wundervollen und lebendigen Abend! 🙏

Cosmic Society Stammtisch online am 09.11.2022: „Gestärkt durch den Winter“

Cosmic Society Stammtisch online am 09.11.2022: „Gestärkt durch den Winter“

Sollte das Gesundheitssystem ausfallen oder kein Arzt für Beratung und Behandlung erreichbar sein, ist es wichtig, sich selbst helfen zu können.  An diesem Abend gaben uns Claudia, Dorothee und Aneta Einblick in ihren großen Erfahrungsschatz. Wir erhielten praktische Tipps & Tricks und viele Rezepte aus Wald, Feld und Wiese! Selbstgemacht ist immer besser und wirkungsvoller!💖

👉 Aus dem Inhalt

✅  Hausapotheke aus dem Garten
Welche Kräuter aus unserem Garten helfen bei welchen Beschwerden?

• Herstellung und Anwendung von Heilkräutertinkturen
• Kräuter in der Küche, als Tee und täglicher Begleiter
• Natürliche Schmerzmittel, pflanzliche Antibiotika
• Heilsalben

✅ Selbsthilfe in gesundheitlichen Notlagen
Selbsthilfe bei Wunden, Verletzungen und Knochenbrüchen

➡️ Es können dazu Praxis-Workshops an verschieden Orten angeboten werden. 🤗

👉 Es begleiteten euch durch den Abend:

🍀 Claudia Moser, Linz / Oberösterreich
  • Lebensfreundin – Verein für bewusstes und eigenverantwortliches Leben
  • Kontakt:
    Tel. +43 664 1626 455
    Telegram: @lebensfreundin_claudia
🍀 Dorothee Albrecht, Passau / Bayern
  • Krankenschwester mit OP Fachausbildung
  • jahrelanger Einsatz in der Zentralen Notaufnahme in der ambulanten Pflege
  • Expertin für Kräuter und Tinkturen
🍀 Aneta Mick, Niederösterreich
  • All-Ein-Ein-All, Verein für bewusstes, selbstbestimmtes und natürliches Sein
  • Der Verein setzt sich für die individuellen Bedürfnisse eines jeden einzelnen Lebewesens (Mensch, Tier & Natur) ein und stellt demnach das zusammen, was dieses bedar

Herzlichen Dank für den interessanten und sehr aufschlussreichen Abend! 🙏

Cosmic Society Austauschgruppe online: Der Garten für Selbstversorger am 28.05.2021

Cosmic Society Austauschgruppe online: Der Garten für Selbstversorger am 28.05.2021

Cosmic Society Austauschgruppe online
Der Garten für Selbstversorger
Freitag, 28. Mai 2021, 19-22 Uhr

Leitung:
* Hannelore Zech / Permakultur-Gestalterin, Selbstversorger-Akademie &
* Hannelore Vogl / Permakultur-Designerin und Baumwartin
Zum Profil von Hannelore Zech geht’s hier entlang.

In schwierigen Zeiten wie diesen wächst der Wunsch, unabhängiger von den Handelsketten zu sein. Was können wir im eigenen Garten tun? Und was, wenn man nur in einer Wohnung lebt, vielleicht sogar ohne Balkon oder Terrasse?

An diesem Abend tauschten am Thema „Permakultur / Selbstversorgung“ interessierte Menschen ihre Erfahrungen aus. Die beiden Hannelores gaben praktische Tipps für die Selbstversorgung und beantworteten die Fragen der Teilnehmer. Herzlichen Dank für das inspirierende Meeting! Für Herbst ist ein weiteres Treffen geplant. 

Die Permakultur- und Selbstversorgerkurse von Hanne Zech erfreuen sich über die Grenzen Bayerns hinaus größter Beliebtheit. Als Permakultur-Gestalterin baute Hannelore den einen Hektar großen Mienbacher Waldgarten – ein Beispielgarten für Familienlandsitze, Natur- und Selbstversorgergärten.

Wenn Hühner ein Gewächshaus heizen können, uns Eier und Fleisch liefern, der Mist Dünger ist, sie vom Beet Schnecken fressen und gleichzeitig den Boden lockern, dann wird es für mich richtig interessant! 😀😀😀
Hannelore Vogl

„Alles aus dem eigenen Garten – ganzjährig selbstversorgt mit Permakultur“
Das erste Buch von Hannelore Zech, ca. 160 Seiten, Hardcover, durchgehend farbig, Preis: 19,90 €
Das Buch kann im Online-Shop bestellt werden.

Webseite:
https://waldgarten.wordpress.com/
Für die Waldgartenprodukte gibt es auch einen Online-Shop: www.waldgartenprodukte.de

Weitere Seiten:
www.permagarten.wordpress.com
www.permakultur-bayern.de
www.permakultur-ostbayern.org
www.denkmalhof.de
https://www.bio-elite.de/

Urs Wirths Arbeiten mit Orgon
www.naturharmoniestation.de

😇 Permakultur-Ethik 😇
* Sorge für die Erde

* Sorge für die Menschen
* Teile gerecht

Alles Liebe,
Euer Cosmic Society Team Steffi & Gerhard
Hanne Zech & Hannelore Vogl

Veranstalter:
Steffi SteineckerGerhard Praher / Cosmic Society

Rückfragen:
Steffi Steinecker
E-Mail:
steffi@cosmic-society.net
Mobil: +49 173 3909841