Libanon – Das verlorene Paradies der Götter – Reise mit Thomas Ritter

Libanon – Das verlorene Paradies der Götter – Reise mit Thomas Ritter

Datum/Zeit
03.10.2020 - Samstag - 10.10.2020 - Samstag
Ganztägig Uhr

Kategorien

Libanon – Das verlorene Paradies der Götter – Reise mit Thomas Ritter
Vergessenes Juwel des Nahen Ostens

Termin: 03.10.2020 – 10.10.2020
Hier geht’s zum Referentenprofil von Thomas.

Der Libanon ist schon immer ein besonderes Land gewesen. Libanons bevorzugte Lage hat das Land seit dem Altertum zu einem Treffpunkt der Kulturen aus Europa, Afrika und Asien gemacht. Die Geschichte führte viele Völker in dieses Land, die ihre noch heute gut sichtbaren Spuren hinterließen. Doch manche der historischen Monumente fallen ganz aus dem Rahmen dessen, was die Archäologie jenen frühen Völkern an technischen Leistungen zubilligt. An erster Stelle jener Bauwerke, die so eigentlich gar nicht existieren dürften, sind die gewaltigen Tempelanlagen und Profanbauten von Baalbek zu nennen. Vor allem die Grundmauern des früheren Baal-Tempels sind im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend. Hier wurden Steinblöcke mit einem Gewicht von mehr als 500 Tonnen über mehrere Kilometer bewegt und zu großen Terrassen zusammengefügt. Doch das eigentliche Geheimnis von Baalbek ruht unter diesem monolithischen Fundament. Schriftsteller der Antike, mittelalterliche Reisende und Forscher des 19. Jahrhunderts berichten übereinstimmend von einem riesigen Tunnelsystem unter den Terrassen von Baalbek. Dies allein ist schon Grund genug, in den Libanon zu reisen!

1. Tag – Anreise
Zubringer zum Flug, Flug nach Beirut, Transfer zum Hotel, sieben Übernachtungen in Beirut
2. Tag – Beirut, Deir El Qamar und Beit Eddine
Stadtrundfahrt in Beirut, Besichtigung des Nationalmuseums, Fahrt nach Beit Eddine über Deir El Qamar, das zahlreiche historische Bauten besitzt. Besuch des Palastes der drusischen Herrscher im Schuf-Gebirge bei Beit Edine
3. Tag – Tyrus und Saida
Besichtigung der beiden Städte, u. a. der Seefestung Chateau de la Mer und der Festung des hl. Ludwig, auf dem Rückweg Stop in Eschmoun
4. Tag – Byblos und Tripoli
Fahrt nach Byblos, einer der ältesten Städte der Welt, Besichtigung von Tripoli, so u. a. Kreuzfahrerfestung, Große Moschee und Hafenbasar
5. Tag – Libanonzedern
Fahrt nach Norden zu dem Zedernwald mit 2000 Jahre alten Bäumen, anschließend weiter nach Bcharrè, der Heimat des Dichters Khalil Gibran
6. Tag – Baalbek
Höhepunkt der Libanonreise, Besichtigung gewaltiger Tempel und Profanbauten, Weiterfahrt nach Anjar, wo sich die Ruinen von drei Palästen, säulenflankierter Straßen, Basaren und zwei Bädern aus römischer Zeit befinden
7. Tag – Faqra
Fahrt durch die Berge nach Faqra und Besichtigung eines gut erhaltenen römischen Tempels, auf der Rückfahrt Stop im Bergdorf Deir Qalaa
8. Tag – Heimreise
Rückflug ab Beirut nach Frankfurt/Main und weitere Heimreise

Inbegriffene Leistungen:
– Unterbringung in guten, landestypischen Hotels mit Frühstück
– alle Transfers und Ausflüge vor Ort mit zuverlässigen und erfahrenen libanesischen Chauffeuren
– englischsprachiger einheimischer Guide
– Standortrundreise laut Programm
– Gruppentrinkgelder
– Eintrittsgelder
– Vorbereitung und Leitung der Reise durch Thomas Ritter
Nur weniges ist nicht inbegriffen:
– internationale Flüge
– nicht aufgeführte Speisen und Getränke
– persönliche Ausgaben
– Visagebühren ( das Visum für den Libanon gibt’s bei der Einreise in Beirut, Kosten etwa 15,00 €, Ihr Reisepass darf KEINEN Israelstempel enthalten)
Reisepreis: 2.390,00 € (Ez.-Zschl. 290,00 €)
Hinweis: Aus aktuellem Anlass können sich Änderungen der Reiseroute erforderlich machen. Der Charakter der Reise bleibt dabei auf jeden Fall erhalten

Thomas Ritter, der Inhaber des gleichnamigen Reiseservices und  allseits bekannt durch seine Veröffentlichungen zu den Prophezeiungen der Palmblattbibliotheken, ist Weltreisender und Autor.  Seit 1996 ist sein Leben eine große Reise; eine Reise zu den unglaublichsten Orten dieser Welt, zu großen Meistern, Wissenden und Schamanen und nicht zuletzt zu sich selbst. Thomas hat zahlreiche mystische Stätten besucht und durfte sogar 2012 bei der Kristallschädel-Zeremonie in Mexiko dabei sein. In seinen Büchern und Publikationen veröffentlicht er sein umfassendes Wissen sowie die spirituellen Erfahrungen seiner vergangenen Reisen.

Gibt es weitere Fragen? Lasst uns das bitte wissen!
Mit freundlichen Grüßen und allen guten Wünschen aus Dresden,
Thomas und Sabine Ritter

Thomas Ritter Reiseservice
Inhaber: Thomas Ritter
An der Frauenkirche 18
D – 01067 Dresden
Tel./Fax: 0049-(0)-351-48454165
Mobil: 0049-(0)-172-3516849

Mail: ritterreisen@aol.com
Internet: www.thomas-ritter-reisen.de