Kategorie: Stammtisch

Cosmic Society Stammtisch online am 14.04.2021: Prophezeiungen der Palmblattbibliotheken und ihre „Trefferquote“ mit Thomas Ritter

Cosmic Society Stammtisch online am 14.04.2021: Prophezeiungen der Palmblattbibliotheken und ihre „Trefferquote“ mit Thomas Ritter

Deine persönliche Palmblatt-Onlinelesung im Juni 2021 hier buchen!

Thomas Ritter, der Inhaber des gleichnamigen Reiseservices und  allseits bekannt durch seine Veröffentlichungen zu den Prophezeiungen der Palmblattbibliotheken, ist Weltreisender und Autor. Hier geht’s zum Profil von Thomas.

Die eigene Zukunft kennen, heute bereits wissen, was morgen oder auch erst in vielen Jahren geschehen wird – eine faszinierende Perspektive. In Indien sollen sich Legenden zufolge 12 Palmblattbibliotheken befinden. Dort sind die Schicksale mehrerer Millionen Menschen auf den getrockneten Blättern der Stechpalme in Sanskrit oder Alt-Tamil niedergeschrieben – ein Blatt für jedes Leben. 

Im März 2020 berichtete Thomas Ritter beim 1. Cosmic Society Online-Stammtisch darüber, was die Palmblattbibliotheken über die bevorstehende Zeit berichten. Nachdem nun ein turbulentes Jahr vergangen ist,  haben wir an diesem überwältigenden Abend gemeinsam Bilanz gezogen:
  • Inwiefern sind diese Voraussagen eingetreten?
  • Welche Prognosen haben sich anders dargestellt?
  • Was sagen die Palmblätter über die kommende Zeit?

Herzlichen Dank allen Teilnehmer für den intensiven Austausch!

Rückfragen:
Steffi Steinecker
Mobil:   +49 (173) 3909841
E-Mail:
steffi@cosmic-society.net

Cosmic Society Stammtisch online: „Gemeinwohl-Ökonomie – ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft“ am 10.03.2021

Cosmic Society Stammtisch online: „Gemeinwohl-Ökonomie – ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft“ am 10.03.2021

Ziel der Wirtschaft ist laut Lehrbüchern die Befriedigung von Bedürfnissen. Der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens und eines Landes wird aktuell an monetären Indikatoren, wie dem Finanzgewinn und Bruttoinlandsprodukt gemessen. Wir wissen jedoch, dass dies nichts über die Verfügbarkeit von Nutzwerten, den Ressourcenverbrauch und die gerechte Verteilung aussagt. Gemessen wird hier das Mittel (Tauschmittel) nicht aber der Zweck – dies ist ein gravierender Methodenfehler in der Wirtschaft und genau hier setzt die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) an.

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist eine demokratische Wirtschaftsordnung, die auf gemeinwohlfördernden Werten aufbaut. Mit dem Ziel: Höhere Lebensqualität für alle!

Sie stellt einen Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene dar. Es ist eine klare Vision, bei der die Akteure ein konkretes Beteiligungsinstrument vorfinden. Inhaltlich ist es dabei entwicklungsoffen, da die genauen Inhalte nur demokratisch ermittelt werden können. Es ist in sich auch nicht geschlossen, sondern kann und will mit Alternativansätzen kombiniert werden. Dabei versteht es sich als partizipativen, lokal wachsenden Prozess mit globaler Ausstrahlung.

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass wir uns zum Stammtisch am 10.03.2021 über das Thema „Wirtschaft & Spiritualität“ austauschen konnten und dabei alternative Wirtschaftsmodelle betrachtet haben. Ich lernte das Konzept der Gemeinwohl-Ökonomie nach Christian Felber im Rahmen meines Studiums der Sozialen Arbeit kennen. Seither ist es mir eine absolute Herzensangelegenheit, da ich das riesen Potenzial dahinter erkannt habe, um der Schere zwischen Arm und Reich entgegenzuwirken und den Wandel zu einer gerechten und besseren Welt zu gestalten. Die Vision entwickelte sich seit 2010 zu einer großen Bewegung, an der sich inzwischen viele Unternehmen und Organisationen beteiligen.

Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft! 
Weitere Informationen findet ihr auf dieser Webseite:
https://web.ecogood.org/de/

Kontakt:
Katja Werner
Tel.:  +49 170 2761340
E-Mail: katjawerner03@gmail.com

Wir möchten uns dazu austauschen – mit Interessierten, mit Gemeinschaftsgründern, mit alternativen Experten und all jenen, die sich zu einer Vision des neuen, freien, selbstbestimmten und vernetzten Lebens hingezogen fühlen. 

Dazu haben wir unsere Themenumfrage erweitert. Diese findet ihr hier
Diese soll uns als Basis dienen für gemeinsamen Aktivitäten, wie Austauschgruppen, Intensivarbeitskreise, Stammtische, Workshops, Vorträge, Netzwerktreffen und vieles mehr, online und vor Ort. Wenn ihr euch beispielsweise für ein Thema besonders interessiert und euch als Teilnehmer, Referent, Seminarleiter, Vortragender, Spezialist usw. einbringen möchtet, dann teilt es uns auf diesem Weg bitte mit.

Rückfragen:
Steffi Steinecker
Mobil: +49 (173) 3909841
E-Mail:
steffi@cosmic-society.net

Cosmic Society Stammtisch online am 24.02.2021: Humane Landwirtschaft, Permakultur und regionale Vernetzung

Cosmic Society Stammtisch online am 24.02.2021: Humane Landwirtschaft, Permakultur und regionale Vernetzung

Humane Landwirtschaft , Permakultur und regionale Vernetzungam Beispiel Forum HUMANE LandWIRTSCHAFT in Frasdorf / Chiemsee
Referent: Erwin Kiefer, Forum HUMANE LandWIRTSCHAFT n.e.V.

Die ernsthafte Sorge um Natur, Tiere, Pflanzen und auch uns selbst sowie das aktuelle Verhalten der Menschheit veranlasst in zunehmendem Maße Aktivisten, Firmen, Gemeinschaften und Institutionen auch etwas zu TUN, um der vielfältigen Zerstörung unserer Lebensgrundlagen entgegen zu wirken.

Durch Bewusstseinsbildung, qualifizierte Information und aktives Handeln können wir positive Veränderungen bewirken.
Mit vielfältigem Sachverstand kooperativer Akteure zeigen wir interessierten Menschen und Organisationen neue (Land-) Wirtschaftsmodelle und Wege zur Ernährungssouveränität auf und laden ein zum MITMACHEN

Referent an diesem Online-Stammtischend war Erwin Kiefer („Léon der Wühlmäuserich“), ehemals Banker – jetzt: Unruheständler, Humaner LandWirt und Berater für alternative (Finanz-) Wirtschaft. Erwin ist Vorstand des Forums  HUMANE LandWIRTSCHAFT neV., Frasdorf Chiemgau. Er ging u.a. auf folgende Themen ein:

  • HUMANE LandWIRTSCHAFT – Definition und Philosophie
  • Grundzüge der Permakultur – Ist Projekt-Wirtschaftlichkeit und Permakultur vereinbar?
  • Unterschiede Gemeinschaftgarten / Solidarische Land Wirtschaft
  • Philosophie, Strategie, Betriebswirtschaft und „Rechtliches“  in Gemeinschaftsgärten und SoLaWi´s
  • Finanzierung und Wirtschaftlichkeit von Gemeinschaftsgärten/ SoLaWi´s
  • Ist echte/totale Selbstversorgung / Autarkie i.S. Ernährung wirklich möglich / sinnvoll? 


Die permanent laufenden HuLaWi-Freitags-Zoom Meetings sind mittlerweile „besucheroffen“.
„Bedingung“ : bei Anmeldung bitten wir um Klarnamen, wenn möglich Webcam – oder ggf. Voranmeldung per E-Mail.

Regionale Vernetzung, gegenseitige Kooperationen und nachhaltiges Handeln sind die Grundlagen dieser zielgerichteten Aktivitäten.
Hierbei gibt uns die Ethik der Permakultur eine wertvolle Orientierung.

Achte die Erde!
Achte die Menschen!
Teile gerecht!

Weitere Informationen findet ihr auf dieser Webseite:
http://www.humane-landwirtschaft.org/
Telegram: https://t.me/HuLaWI_HUMANELandWIRTSCHAFT

Interessante Links zum Thema
https://www.solidarische-landwirtschaft.org
http://www.permakulturbayern.de/bayernnetz.html

Kontakt:
Erwin Kiefer
Forum HUMANE LandWIRTSCHAFT n.e.V.
REWIG-Regionale Wirtschaftsgemeinschaft Chiemgau
83209 Prien/ 83112 Frasdorf
Tel.: 08051 6639431 // 0157 58215306
Mail: HuLa-info@humane-landwirtschaft.org

Wir möchten uns dazu austauschen – mit Interessierten, mit Gemeinschaftsgründern, mit alternativen Experten und all jenen, die sich zu einer Vision des neuen, freien, selbstbestimmten und vernetzten Lebens hingezogen fühlen. 

Dazu haben wir unsere Themenumfrage erweitert. Diese findet ihr hier
Diese soll uns als Basis dienen für gemeinsamen Aktivitäten, wie Austauschgruppen, Intensivarbeitskreise, Stammtische, Workshops, Vorträge, Netzwerktreffen und vieles mehr, online und vor Ort. Wenn ihr euch beispielsweise für ein Thema besonders interessiert und euch als Teilnehmer, Referent, Seminarleiter, Vortragender, Spezialist usw. einbringen möchtet, dann teilt es uns auf diesem Weg bitte mit.


Herzlichen Dank für eure Beiträge und den regen Austausch!  

Rückfragen:
Steffi Steinecker
Mobil: +49 (173) 3909841
E-Mail:
steffi@cosmic-society.net

Cosmic Society Stammtisch online: „Alternatives Gemeinschaftsleben – Aber was ist meine Arbeitszeit wert?“ am 10.02.2021

Cosmic Society Stammtisch online: „Alternatives Gemeinschaftsleben – Aber was ist meine Arbeitszeit wert?“ am 10.02.2021

Alternative Lebens- Wohn- und Arbeitsmodelle, Selbstversorgung, neue Konzepte für Bildung und Sozialversorgung sowie autarke Energie-, Währungs- und Handelskonzepte beschäftigen immer mehr Menschen.

In diesem Online-Stammtisch haben wir ein Thema diskutiert, das immer häufiger zum Stolperstein für die unterschiedlichsten Modelle des gemeinschaftlichen Lebens wird, nämlich das Thema der „Wertigkeit“.

Der Aussage, dass das Leben eines jeden Menschen erst einmal gleich viel Wert ist und von unseren Gemeinschaften gewürdigt, respektiert und geschützt gehört, würde wohl niemand widersprechen. Doch sobald wir zum Wert unserer Arbeitszeit kommen, hört dieses Gleichheitsgefühl meist schnell wieder auf, denn unsere Gesellschaft und die ihr zugrundeliegenden zwischenmenschlichen Bewertungskriterien haben sich in den letzten Jahrhunderten immer stärker an das Prinzip der Unterscheidung und der materialistischen, quantitativen Bewertung angepasst.

Wenn wir anders, eigenverantwortlicher, ganzheitlicher und gemeinschaftsbewusster Leben wollen, dann werden wir uns zuerst einmal eingestehen müssen, wie stark wir durch unsere alte übertrieben individualistische und egobetonte Welt geprägt worden sind.

Tauschringe, neue faire Währungsmodelle, Selbstversorgung, Freie Energie und viele andere notwendige Neuerungen lassen sich nur verwirklichen, wenn wir Menschen untereinander eine vollkommen neue Ebene individueller wie gemeinschaftlicher Werte entdecken und verwirklichen.

In einer stress- und angstfreien Gemeinwohlwirtschaft wird es keinen bewertbaren Unterschied mehr geben zwischen der Arbeitsleistung des Großvaters, der auf die Kinder aufpasst und seiner Tochter oder sonst einer Person, die dadurch ihre Arztpraxis betreiben kann.

Danke für den interessanten Abend mit regem Austausch!  

Rückfragen:
Steffi Steinecker
Mobil: +49 (173) 3909841
E-Mail:
steffi@cosmic-society.net

Cosmic Society Stammtisch online: „Autark in turbulenten Zeiten“ am 27.01.2021

Cosmic Society Stammtisch online: „Autark in turbulenten Zeiten“ am 27.01.2021

Autark in turbulenten Zeiten“ mit Markus Jachs „The Lightwalker“
Einfache technische Hilfsmittel für Stromgewinnung, Kommunikation und „Hausartikel“ wie Firestick, Gaskocher, Zelt, Planen, Seil, Messer, Kurbelradio, um unabhängig (von den Großkonzernen) zu über-leben … Vom Rucksack bis zum Funkgerät

Unser alltägliches Leben ist in funktionierende Energie- und Wirtschaftskreisläufe eingebunden, die getrieben sind von Geld und Profit. Gerade in der heutigen Zeit sorgen sich viele Menschen darum, dass über kurz oder lang diese Systeme nicht mehr in der gewohnten Weise zur Verfügung stehen. Nicht nur gesellschaftlich-ökonomische Ereignisse, sondern auch Naturkatastrophen können hierfür die Ursache sein.

Was tun wir ohne zentrale Energieversorgung (Strom, Öl, Treibstoff) und ohne logistisch ausgefeilte Lieferketten, welche die Supermärkte mit „Waren des täglichen Bedarfs“ ausstatten und unser sogenanntes „Wohlstandsleben“ sicherstellen?

Wie gehen wir
angstfrei mit Krisen um und begreifen diese vielmehr als Chance für ein selbstermächtigtes, eigenverantwortliches Leben?

Autark sein bedeutet, sich an altes Wissen zu erinnern, schöpferisch und kreativ zu werden und seine individuellen Potentiale und Talente (wieder) zu entdecken und zu entfalten.

Ing. Markus Jachs „The Lightwalker
Mysterien – Zeit – u. Legendenforscher

Vortragender, Quintessenzer
Staatl. lizenzierter Funkamateur OE5
Vollspektrum Natur-Lichtplaner
Elektronik und Nachrichtentechniker
Dipl. Alpenmentor

 

http://www.spektralux.at/
https://www.illusion-or-reality.info/
 https://bushcrafting.jimdofree.com/
E-Mail: markusmatrix@gmail.com
Telefon: +43 650 6605633

Danke für den interessanten Abend mit regem Austausch!

Es wurde einige Links zum Thema verteilt:

„ÜBER-DRÜBER“ LEBEN IN UND MIT DER NATUR
Webseite von Markus Jachs
https://bushcrafting.jimdofree.com/


Purux Shop
Bademineralien, altbewährte Hausmittel z.B. für den nachhaltigen Haushalt, zum Kochen und Backen, für Haus und Hof, Boot und Camping und den gesunden Gartenpool.
https://www.purux.de/

Telegram-Kanal: „Survival – Survival – Überleben in der Krise
Wie kann man überleben?
kein elektrischer Strom, kein Internet, keine Computer, kein sauberes Wasser…
„Die Krise wird uns urplötzlich und unerwartet treffen und alle eiskalt erwischen.
https://t.me/katastrophenvorsorge

Telegram-Kanal: Überlebensgruppe „Prepper“, auf Deutsch „Krisenvorsorger“
Diese Community richtet sich an alle, die das Handwerk des Überlebens erlernen und trainieren möchten. Sei es im Falle eines Krieges, einer Naturkatastrophe oder sonstigen Notfalls.
https://t.me/Preppergruppe

ÖVR – Österreichische Vereinigung für Raumenergie
http://oevr.at/
http://oevr.at/news/Heureka_Maschine.htm

Das geht anders – Blog für Freie Energie
https://www.youtube.com/channel/UCTtBQdMiDGTq1Cx8v1Ew7SQ

Wie der hydraulische Widder unser Leben verändern wird
https://youtu.be/lsjpTQ06T3I